Auf dieser Seite finden sie detaillierte Informationen zu den Vereinsflugzeugen und den privaten Flugzeugen,
die bei uns in der Halle ihren Stellplatz haben. Unser Verein besitzt eine Bandbreite von modernen Trainern
und Hochleistungssegelflugzeugen bis hin zu Oldtimern aus den 50er Jahren.

Vereinsflugzeuge

ASK21 | D-6709– Von den Anfängen eines jeden Flugschülers bis hin zum Strecken- und Kunstflug ist die ASK 21 eines der vielseitigsten Segelflugzeuge der Welt.
Sie ist aufgrund ihrer gutmütigen Flugeigenschaften eines der führenden Schulungsflugzeuge auf dem Markt und wird von allen Piloten sehr gerne geflogen. Mit der Konstruktion aus glasfaserverstärktem Kunststoff ist sie immer noch ein gefragtes Flugzeug, von dem bisher über 900 Stück das Werk “Schleicher” in Poppenhausen an der Wasserkuppe verließen.

Besatzung: 1-2
Länge: 8.35 m
Spannweite: : 17.00 m
Leergewicht: ca. 360 kg
Max. Abflugmasse: 600 kg
Max. Geschwindigkeit: 280 km/h
Größtes Lastvielfaches: + 6.5 / – 4
Gleitzahl: 34
Geringstes Sinken: 0.65 m/s
Hersteller: Schleicher Flugzeugbau


Astir CS | D – 5879 – Nachdem die Flugschüler ihre ersten Alleinflüge auf der ASK21 absolviert haben und es ein “OK” vom Fluglehrer gibt, ist der Astir CS der erste Einsitzer, den die Flugschüler fliegen dürfen. Oft verhilft er den Flugschülern zum ersten Solo- Überlandflug (50km), der verpflichtend für den Scheinerwerb ist. Der Astir CS ist in sehr vielen Vereinen beheimatet und ist bekannt für seine einfachen Flugeigenschaften und der Bewegungsfreiheit im Cockpit.

Besatzung: 1
Länge: 6.50 m
Spannweite: 15 m
Leergewicht: 275 kg
Max. Abflugmasse: 380 kg
Max. Geschwindigkeit: 250 km/h
Gleitzahl: 37
Geringstes Sinken: 0,6 m/s
Hersteller: Grob Flugzeugbau


Astir CS | D – 7305 – Die Oscar Tango ist die neue Errungenschaft in unserem Verein. Sie ist baugleich zur D-5879 und wird ebenfalls für das sammeln von Alleinflügen nach der 21, sowie für Überlandflüge der Flugschüler und Scheininhaber genutzt. Der Kauf ist zurückzuführen auf eine großen Andrang von Flugschülern. Wie auch schon erwähnt ist der Astir CS für seine gutmütigen Flugeigenschaften und seine Bewegungsfreiheit bekannt. Nun ist es uns sogar möglich Teamflug mit zwei baugleichen Flugzeugen zu betreiben.

Besatzung: 1
Länge: 6.50 m
Spannweite: 15 m
Leergewicht: 275 kg
Max. Abflugmasse: 380 kg
Max. Geschwindigkeit: 250 km/h
Gleitzahl: 37
Geringstes Sinken: 0,6 m/s
Hersteller: Grob Flugzeugbau


Twin Astir III | D-2936 – Der Twin III ist der zum Jeans Astir passende Doppelsitzer. Beide ähneln sich sehr in ihren Flugeigenschaften und kommen auch vom gleichen Hersteller. Er ist optimal für den Streckenflug und wird auch oft auf Wettbewerben geflogen. Außerdem ist er speziell in unserem Verein unter dem Namen “Sofa” bekannt, weil er mit Abstand das bequemste und größte Cockpit in unserer Flotte besitzt. Daher wird der Twin auch oft für Gastflüge am heimischen Platz benutzt. Mit seiner Gleitzahl von 38 ist er somit der leistungsstärkste Flieger, der in unserem Verein auch von Flugschülern geflogen werden darf.

Besatzung: 1-2
Länge: 8.18 m
Spannweite: 18.00 m
Leergewicht: ca. 370 kg
Max. Abflugmasse: 600 kg
Max. Geschwindigkeit: 250 Km/h
Gleitzahl: 38
Geringstes Sinken: 0,64 m/s
Hersteller: Grob Flugzeugbau

twin III


Duo Discus | D-2935 – Der Duo Discus ist der leistungsstärkste und modernste Doppelsitzer in unserer Flotte und darf nur von Scheininhabern mit einer bestimmten Flugstundenanzahl geflogen werden. Mit seiner Spannweite von 20 m kann dieses Flugzeug sehr weite Strecken zurücklegen. Er besitzt außerdem eine nagelneue Lackierung und wurde mit geknickten Flügelspitzen (Winglets) ausgestattet, um die Flugeigenschaften noch weiter zu verbessern. Unser Duo ist das perfekte Flugzeug für Überlandflüge zu zweit.

duodiscus

Besatzung: 1-2
Länge: 8.62 m
Spannweite: 20.00 m
Leergewicht: 420 kg
Max. Abflugmasse: 700 kg
Max. Geschwindigkeit: 250 Km/h
Sonderausstattung: Wassertanks
(Tragflächen u. Seitenleitwerk (200 l)
Gleitzahl: 43
Geringstes Sinken: 0.66 m/s
Hersteller: Schempp-Hirth Flugzeugbau


Discus 2b | D-3831 – Der Discus 2b ist das modernste und leistungsstärkste Flugzeug in unserem Verein. Er darf nur von Scheininhabern nach Absolvierung einer bestimmten Flugstundenanzahl geflogen werden. Dieser Flieger ist wie der Duo mit sogenannten Winglets und einem einziehbarem Fahrwerk ausgestattet. Außerdem wird er fast ausschließlich von fortgeschrittenen Überlandflugpiloten benutzt und erreicht auf vielen Wettbewerben gute Ergebnisse in seiner Klasse.

discus_2b

Besatzung: 1
Länge: 6.81 m
Spannweite: 15.00 m
Leergewicht: 240 kg
Max. Abflugmasse: 525 kg
Max. Geschwindigkeit: 250 Km/h
Zusatzausstattung: Wassertanks
(Tragflächen u. Höheleitwerk – 200 l)
Gleitzahl: 45
Geringstes Sinken: 0.56 m/s
Hersteller: Schempp-Hirth Flugzeugbau


Ka6 CR | D-6232 – Die Ka6 CR stammt aus den frühen 60er Jahren und war damals das High-End-Flugzeug schlechthin. Top gepflegt und immer noch häufig geflogen, ist sie sehr beliebt bei den Piloten in unserem Verein. Außerdem besteht dieses Flugzeug ausschließlich aus Holz und so fühlt man sich bei jedem Start mit dem im 60er-Jahre-Stil gehaltenen Cockpit ein wenig in die “gute alte Zeit” zurückversetzt.

Kaum zu glauben, aber mit diesem Flugzeug werden hin und wieder noch einige Überlandflugkilometer geflogen und ab und zu sieht man auf kleineren Wettbewerben immer noch eine Ka6 auf dem Startfeld stehen. Aufgrund ihrer sehr schönen Flugeigenschaften, vergleichbar mit denen der ASK21, ist sie ein sehr beliebtes Segelflugzeug, was immer mal wieder gerne aus der Halle geholt wird.

Besatzung: 1
Länge: 6.68 m
Spannweite: 15.00 m
Leergewicht: 185 kg
Max. Abflugmasse: 300 kg
Max. Geschwindigkeit: 200 Km/h
Gleitzahl: 30
Geringstes Sinken: 0,65 m/s
Hersteller: Schleicher Flugzeugbau


 

Privatflugzeuge

Ka8 | D-6240 – Die Ka8 stammt aus den späten 50er Jahren und ist ein Stück Vereinsgeschichte beim Luftsportring Grenzland e.V. Nordhorn. Schon vor vielen Jahren lernten die Flugschüler unseres Vereines auf diesem Flugzeug das Fliegen.
Nach vielen Starts und Landungen trennte sich der Verein von diesem Flugzeug, um den Flugzeugpark zu modernisieren. So wechselte die Ka8 erstmals in das Privateigentum. Nachdem sie einige Jahre am Boden blieb, wurde sie wieder verkauft und befindet sich jetzt in einer Haltergemeinschaft, unter anderem mit unserem 1. Vorsitzenden. Nun kann man die Ka8 wieder ab und zu im Himmel über Klausheide erblicken.

Besatzung: 1
Länge: 7.00 m
Spannweite: 15.00 m
Leergewicht: 190 kg
Max. Abflugmasse: 310 kg
Max. Geschwindigkeit: 190 Km/h
Gleitzahl: 25
Geringstes Sinken: 0,67 m/s
Hersteller: Schleicher Flugzeugbau

421592_409884495737976_1400252727_n


SG38 | D-0042 – Der Schulgleiter SG 38 wurde in den späten 30er Jahren von den Konstrukteuren Edmund Schneider und Ludwig Hofmann entwickelt. Er diente früher dazu, den Flugschülern ein Gefühl für das Handling eines Flugzeugs zu geben.
Man führte damals sogenannte Gummiseilstarts durch, bei denen nur ein kleiner Hüpfer von einer Bergkante möglich war, da dieses Flugzeug, wie das Bild zeigt, nicht sehr aerodynamisch ist. Ab und zu kann man bei uns am Platz noch so einen historischen Gummiseilstart sehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Besatzung: 1
Länge: 6.28 m
Spannweite: 2.43 m
Leergewicht: 125 Kg
Max. Abflugmasse: 210 kg
Max. Geschwindigkeit: 115 Km/h
Gleitzahl: 10
Geringstes Sinken: 1.3 m/s
Hersteller: Schneider-Grunau


ASW20L | D-3116 – 1977 wurde von der FAI eine neue Wettbewerbsklasse eingeführt, die sog. “15 m-Klasse”, die als einzige Beschränkung eine Spannweite von nicht mehr als 15 m vorgab.
Die Schleicher ASW 20 ist das erste Flugzeug der Firma Alexander Schleicher, das speziell für diese Klasse konstruiert wurde. Durch zusätzlich ansteckbare Außenflügel, kann die Spannweite auf 16,6 m erhöht werden.Die „Papa 2“ wird gerne für Überlandflüge und Wettbewerbe genutzt.

Besatzung: 1
Länge: 6,82 m
Spannweite: 15 m / 16,6 m
Leergewicht: 260 kg / 267 kg
Max. Abflugmasse: 454 kg / 380 kg
Max. Geschwindigkeit: 265 km/h 250 km/h
Gleitzahl: 42/45
Geringstes Sinken: 0,59 m/s / 0,55 m/s
Hersteller: Schleicher Flugzeugbau


ASH 25M | D-KHHO – Die ASH 25M ist ein doppelsitziges, eigenstartfähiges Hochleistungssegelflugzeug der offenen Klasse. Regelmäßig zur Hauptsaison ist die ASH25 in Spanien anzutreffen um dort viele km zu fliegen. Mit der H2O wurden schon mehrere Flüge über 1000 km durchgeführt. Das Flugzeug befindet sich in einer Haltergemeinschaft.

Besatzung: 2
Länge: 9.00 m
Spannweite: 25 m
Leergewicht: 580 kg
Max. Abflugmasse: 790 kg
Max. Geschwindigkeit: 280 km/h
Gleitzahl: 57
Geringstes Sinken: 0,42 m/s
Hersteller: Schleicher Flugzeugbau