Wer kann fliegen?

Kurz gesagt: Jeder gesunde Mensch!

Segelfliegen ist ein echter Teamsport – nur zusammen kommen wir in die Luft. Männer und Frauen, Jugendliche, Erwachsene, Studenten, Angestellte, Unternehmer, Rentner – in unserem Verein sind alle vertreten.

Schon mit 14 Jahren kann man das Segelfliegen lernen. Nach oben gibt es übrigens keine Altersgrenze. Wie in anderen Sportarten gibt es auch im Segelflug die Ausübung ohne Leistungsdruck, rein zum Spaß einerseits, den Spitzensport andererseits und auch die Abstufungen dazwischen. Im Vereinsleben macht es wiederum keinen Unterschied, ob du eher Leistungsflieger oder Genussflieger bist.

49

53

Wie komme ich in die Luft?

Um in die Luft zu kommen, verwenden wir eine Winde. Der Windenfahrer sitzt auf der anderen Seite des Platzes auf einer Winde und zieht die Flugzeuge an einem Kunststoffseil mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3 Sekunden und einer Geschwindigkeit von 100 – 130 km/h in die Luft.

Und die Ausbildung?

Die verläuft ziemlich problemlos!
Um die Prüfung für den Segelflugzeugführer abzulegen, müssen mindestens 25 Flugstunden sowie mindestens 60 Start absolviert werden.

Geflogen wird in der Regel von Ende März bis Ende Oktober, je nach Wetter natürlich. Neben der praktischen Ausbildung ist eine theoretische Ausbildung notwendig, die in unserem Verein, je nach Bedarf, von November bis März unentgeltlich angeboten wird. Somit hast du die Möglichkeit, schon mit 16 Jahren die Lizenz zu erwerben – den Flugschein, mit dem du alleine oder zu zweit weite Strecken fliegen darfst.

ausbildung_3

Ist Segelfliegen teuer?

Es ist günstiger, als du vielleicht denkst!
Du zahlst einen Monatsbeitrag zwischen 35,- Euro (Jugendliche) und 50,- Euro (Erwachsene). Darin enthalten sind alle Starts mit Vereinsflugzeugen und Unterricht bei unseren neun ehrenamtlichen Fluglehrern.

Was brauchst du zum Fliegen?

Das gesamte Equipment stellen wir zur Verfügung. Das funktioniert so günstig, weil wir alle unser Können und unsere Talente in den Verein investieren. Das einzige, was du mitbringen musst, ist eine Sonnenbrille, eine Kappe und natürlich viel gute Laune!

Interesse?

Dieses Webseite zeigt nur einen klitzekleinen Bruchteil von uns und unserem großen Hobby – dem Segelfliegen.

Jetzt bist du dran! Melde dich, trau dich und sprich uns an.